Hausarztpraxis
 Margarete Falbe


 Müllerstr.51
 13349 Berlin-Wedding

 Telefon 45 17 111
 Telefax 45 97 39 62

     

Die Praxis für Allgemeinmedizin / Hausarztpraxis bietet folgende Kurse an:

   

KURS 1: Nikotinentwöhnungsprogramm -Rauchfrei in 10 Schritten -

Es ist von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geprüft und als einziges Programm zertifiziert worden.

Die Entwöhnung läuft in Kursform in Gruppen ab.
Die Treffen sind einmal wöchentlich mit einigen in der Zwischenzeit fest eingeplanten Aufgaben. Die Gruppenunterstützung hat sich als besonders hilfreich erwiesen.
Im ersten Teil analysieren die Teilnehmer ihr eigenes konkretes Rauchverhalten.
Im zweiten Teil verändern alle ihr Rauchverhalten schrittweise mit dem Ziel an einem festgelegten Tag ganz mit dem Rauchen aufzuhören (6. Kursstd.).
Im dritten Teil wird die Nichtraucheridentität gefestigt und Rückfällen vorgebeugt, bzw. der Umgang mit einem Rückfall geübt.
Die Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten von 150 Euro für den gesamten Kurs inklusive Arbeitsmaterial. Dazu müssen mindestens 8 besuchte Kursstunden nachgewiesen werden. Welchen Anteil die jeweilige Kasse übernimmt, muss der Teilnehmer bei seiner Kasse erfragen (es sind bis 80% möglich).

Um die Vorteile des rauchfreien Lebens zu diskutieren, fehlt hier leider der Platz, aber dafür sind ja die Kurse da.

 

KURS 2: Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die seit knapp 100 Jahren in der Medizin etabliert ist, sie ist verwandt mit der Hypnose. Sie folgt immer einem definierten Übungsablauf (Grundstufe) von 6 Einheiten:
Schwere und Wärme der Muskulatur, Beruhigung von Atmung und Puls, Entspannung des Bauchraums, Klarheit von Kopf und Gedanken.
Es wird eine Selbstbeeinflussung (Autosuggestion) von automatischen Abläufen des Körpers erlernt, um das vegetative Nervensystem zu einem entspannten Zustand zu führen.
Sinnvoll ist die Anwendung des Autogenen Trainings bei Stress und Hektik, Unruhe, Spannungszuständen und den damit assoziierten Erkrankungen wie z.B. Einschlafstörungen, Erkrankungen aus dem psychosomatischen Formenkreis, aber auch (in der Mittelstufe), um Vorsätze zu bilden und Verhaltensänderungen zu erreichen.
Der Kurs läuft über 6 Wochen mit einer ca. 90 min Dauer der Übungsstunde in der Praxis.
Krankenkassen können die Kosten im Rahmen der Prävention auf Antrag fördern.

 
KURS 3: Ernährungsberatung

Ob es um Über- oder Untergewicht geht, um Mangelernährung, Laktose- oder Fruktoseintoleranz oder besondere Ernährungsbedingungen bei internistischen Erkrankungen: eine ernährungsmedizinische Beratung ist häufig hilfreich.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen häufig auf Antrag die Kosten ganz oder teilweise für bis zu 5 Termine. Wir können Ihnen beim Stellen des Antrags behilflich sein.
Wir können eine BIA Messung durchführen und haben Erfahrungen mit dem Auswerten und Besprechen des Ernährungs-Tagebuchs.

 
KURS 4: DMP Diabetes Typ II Schulung

Wir bieten im Rahmen des DMP (Disease Management Programm) der Krankenkassen Schulungen für Diabetiker (Typ II ohne Insulin) an. Die Schulung wird in kleinen Gruppen durchgeführt und umfasst 4 Termine im Wochenabstand, sowie schriftliches Material.
Bei o.g. Patientengruppe übernehmen die Krankenkassen die Kosten. Auf Anfrage können auch Angehörige teilnehmen.
Abgesehen davon, dass es stets informativ ist, ist es auch immer recht unterhaltsam.

 
KURS 5: Hypertonieschulung

Wir bieten im Rahmen der DMP (Disease Management Programme) der Krankenkassen Schulungen für Diabetiker und Patienten mit KHK (koronare Herzkrankheit/ Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße) an.
Die Schulung wird in kleinen Gruppen durchgeführt und umfasst 4 Termine im Wochenabstand, sowie schriftliches Material.
Bei o.g. Patientengruppen übernehmen die Krankenkassen die Kosten.
Auf Anfrage können auch Angehörige teilnehmen.
Abgesehen davon, dass es stets informativ ist, ist es auch immer recht unterhaltsam.